Was ist Friedenstheologie? Ein Lesebuch

 

Von Thomas Nauerth und 21 weiteren Autor*innen aus dem Umfeld des Ökumenischen Instituts für Friedenstheologie.


"Jede Theologie muss Friedenstheologie sein. Jede Theologie, die keine Friedenstheologie ist, ist keine Theologie, denn sie sieht Gott nicht." (Anja Vollendorf)
Das hier vorgelegte Lesebuch, eine Selbstvorstellung des noch jungen "Ökumenischen Instituts für Friedenstheologie", geht der Frage nach, was diese Aussage inhaltlich bedeuten könnte. 22 Autorinnen & Autoren vermitteln ihre friedenstheologischen Ansätze und Analysen. Wie unterschiedlich die Wege des Nachdenkens über Krieg und Frieden sich theologisch auch gestalten mögen, sie führen immer zur Ablehnung von tötender (militärischer) Gewalt als einem - vermeintlich legitimen - Mittel der Politik. "Kirche ist Kirche der Versöhnung und des von der Versöhnung her verstandenen Friedens, oder sie ist nicht." (Martin Leiner) Auch außerhalb des theologischen Diskurses, überall dort, wo die Befreiung zum Frieden in Gemeinden oder Friedensbewegungen gelebt wird und sich zu bewähren hat, muss Friedenstheologie daher verständlich und provokativ sein. Dazu dienen einige spirituelle und erzählende Zwischentexte, die den Gang der 22 theologischen Aufsätze immer wieder poetisch unterbrechen.
 
I N H A L T
  1. THOMAS NAUERTH: Einleitung
  2. Zwischentext zum Titelbild: Peaceable Kingdom
  3. PETER BÜRGER: Jesus von Nazaret - Befreiung zum Frieden. Friedenstheologie im zivilisatorischen Ernstfall.
  4. Zwischentext: Von der Zärtlichkeit Gottes
  5. DIETRICH BECKER-HINRICHS: Von Obrigkeiten und (Un-)Gehorsam - eine radikal neue Interpretation von Römer 13
  6. MATTHIAS-W. ENGELKE: Was ist Friedenstheologie?
  7. Zwischentext: Die Legende von der Rettung der Urgemeinde
  8. STEFAN FEDERBUSCH OFM: Von der Torheit des Evangeliums. Franziskus - eine gefährliche Erinnerung
  9. HILDEGARD GOSS-MAYR: Jesus Christus: Künder und Vollender der Befreiung
  10. ULLRICH HAHN: "Suchet der Stadt Bestes" - Der prophetische Auftrag der Kirche
  11. Zwischentext: Als Prophet alt geworden
  12. KAREN HINRICHS: "Selig sind, die barfuß gehen und ohne Waffen! Gedanken zur Theologie des Pilgerwegs der Gerechtigkeit und des Friedens"
  13. MARGOT KÄßMANN: Die Hoffnung des Zacharias (Lk 1, 79)  
  14. Zwischentext: Aus dem Handbüchlein des kirchlichen Streiters
  15. WOLFGANG KRAUß: Anstößige Bergpredigt - Michael Sattler
  16. MARTIN LEINER: Versöhnung und Friede
  17. Zwischentext: Thomas von lmbroich - eine täuferische Stimme aus Köln
  18. BURKHARD LUBER: Spiritualität und Weltverantwortung
  19. THOMAS NAUERTH: Gewaltlos handeln - Vom biblischen Traum des Friedens
  20. Zwischentext: Für uns nimmt diese Prophezeiung Fleisch an
  21. GOTTFRIED ORTH: Zur Theologie des Friedens und der Frage nach Gewaltfreiheit - Eine aktuelle Erinnerung an Helmut Gollwitzer
  22. RAINER SCHMID: Friedenstheologie ist wie ein Baum
  23. MICHAEL SCHOBER: Das Ethos der Bergpredigt gelesen als ein Beitrag zur "Unterbrechung von Gewalt"
  24. Zwischentext: Pressekonferenz eines zornigen Gottes
  25. STEFAN SILBER: Frieden - eine Frucht der Barmherzigkeit. Stichpunkte für eine Theologie des Friedens in befreiungstheologischer Perspektive
  26. EGON SPIEGEL: Theologie des Friedens / Theology of Peace
  27. Zwischentext: Das WORT und die Ökumene
  28. GEORG STEINS: "Seid vollkommen, auf das Ganze bedacht!" Biblische Grundlagen kreativer Gewaltfreiheit
  29. Zwischentext: Der Gottesgedanke - ein Friedensgedanke
  30. ANJA VOLLENDORF: Gott, dann wird die Welt anders aussehen
  31. Zwischentext: Märchen vom lieben Gott
  32. MARIE NOELLE VON DER RECKE: Friedenstheologie - Fünf Grundpfeiler aus friedenskirchlicher Perspektive
  33. JOHANNES WEISSINGER: "Die große Befreiung" - Dietrich Bonhoeffers Wende vom nationalen Kriegstheologen zum ökumenischen Friedenstheologen 1930/1931
  34. THEODOR ZIEGLER: Das Wesentliche der biblischen Friedensbotschaft erkennen!
  35. Zwischentext: Christlicher Fragebogen Frieden


Download
"Texte zur Friedenstheologie" Hg: Ökumenisches Institut für Friedenstheologie, 22.10.2020
OekIF_Texte_zur_FrieTheol_20201021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Texte zur Friedenstheologie (22. Okt 2020) - als pdf


Diese Sammlung soll in erweiterter Form und durch Illustrationen ergänzt (mit anderer Seitenzählung) in Kürze auch als Buch erscheinen. Herausgegeben von Thomas Nauerth / Ökumenisches Institut für Friedenstheologie (Hg.): Was ist Friedenstheologie? Ein Lesebuch. edition pace 12, 256 Seiten; Taschenbuch; Preis 9,90 €, Norderstedt: BoD 2020, ISBN: 978-3-7526-4444-9
Nach Erscheinungsdatum (November 2020) überall im Handel erhältlich und direkt im BoD-Buchshop: https://www.bod.de/buchshop/  
Texte zur Friedenstheologie, herausgegeben im Auftrag des Ökumenischen Instituts für Friedenstheologie von Thomas Nauerth OekIF 2020.
Diese Veröffentlichung wurde unterstützt von der Solidarischen Kirche im Rheinland

Satz & Gestaltung: Peter Bürger, OekIF
Redaktionsschluss, Veröffentlichungsdatum: 21.10.2020

INHALT


Was tun?   Seite 09
THOMAS NAUERTH  Einleitung   Seite 10
PETER BÜRGER
Jesus von Nazaret – Befreiung zum Frieden. Friedenstheologie im zivilisatorischen Ernstfall   Seite 14
Von der Zärtlichkeit Gottes   Seite 35
DIETER BECKER-HINRICHS
Die Entzauberung von Römer 13 – Jedermann sei untertan der Obrigkeit!   Seite 37
MATTHIAS-W. ENGELKE
Was ist Friedenstheologie?   Seite 48, Die Legende von der Rettung der Urgemeinde   Seite 55
STEFAN FEDERBUSCH OFM
Von der Torheit des Evangeliums. Franziskus –eine gefährliche Erinnerung   Seite 57
HILDEGARD GOSS-MAYR
Jesus Christus: Künder und Vollender der Befreiung   Seite 64
ULLRICH HAHN
„Suchet der Stadt Bestes“ – Der prophetische Auftrag der Kirche   Seite 67
Als der Prophet alt geworden   Seite 72
KAREN HINRICHS
Selig sind, die barfuß gehen und ohne Waffen !
Gedanken zur Theologie des Pilgerwegs der Gerechtigkeit und des Friedens   Seite 74
MARGOT KÄSSMANN
Die Hoffnung des Zacharias (Lk 1, 79)   Seite 86
Aus dem Handbüchlein des christlichen Streiters   Seite 93
WOLFGANG KRAUSS
Anstößige Bergpredigt – Michael Sattler   Seite 95
MARTIN LEINER
Versöhnung und Friede   Seite 107
Thomas von Imbroich – eine täuferische Stimme aus Köln   Seite 117
BURKHARD LUBER
Spiritualität und Weltverantwortung   Seite 119
THOMAS NAUERTH
Gewaltlos handeln – Vom biblischen Traum des Friedens  Seite 127
Für uns nimmt diese Prophezeiung Fleisch an   Seite 137
GOTTFRIED ORTH
Zur Theologie des Friedens und der Frage nach Gewaltfreiheit – Eine aktuelle Erinnerung an Helmut Gollwitzer   Seite 138
RAINER SCHMID
Was ist Friedenstheologie?   Seite 146
MICHAEL SCHOBER
Das Ethos der Bergpredigt gelesen als ein Beitrag zur „Unterbrechung von Gewalt“   Seite 151
Pressekonferenz eines zornigen Gottes   Seite 163
STEFAN SILBER
Frieden – eine Frucht der Barmherzigkeit. Stichpunkte für eine Theologie des Friedens min befreiungstheologischer Perspektive   Seite 165
EGON SPIEGEL
Theologie des Friedens / Theology of Peace   Seite 172
Das WORT und die Ökumene   Seite 185
GEORG STEINS
„Seid vollkommen, auf das Ganze bedacht!“ Biblische Grundlagen kreativer Gewaltfreiheit   Seite 188
Der Gottesgedanke – ein Friedensgedanke   Seite 202
ANJA VOLLENDORF
Gott, dann wird die Welt anders aussehen   Seite 203
Märchen vom lieben Gott   Seite 210
MARIE NOELLE VON DER RECKE
Friedenstheologie – Fünf Grundpfeiler aus friedenskirchlicher Perspektive   Seite 212
JOHANNES WEISSINGER
„Die große Befreiung“ – Dietrich Bonhoeffers Wende vom nationalen Kriegstheologen zum ökumenischen Friedenstheologen 1930/1931   Seite 218
THEODOR ZIEGLER
Das Wesentliche der biblischen Friedensbotschaft erkennen!   Seite 234
Christlicher Fragebogen Frieden   Seite 239
Zu den Autorinnen & Autoren   Seite 241